Iscsi

Aus Alexander's Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ubuntu

Server-Komponente

sudo apt-get install iscsitarget iscsitarget-source iscsitarget-dkms
  • Aktivieren des Targets (/etc/default/iscsitarget editieren)
ISCSITARGET_ENABLE=true
  • Freigaben definieren (/etc/iet/ietd.conf)
  • Allgemein
# ISNS Server ...
#iSNSServer 192.168.1.55
#iSNSAccessControl No

# ... oder CHAP
#IncomingUser joe secret
#OutgoingUser jack 12charsecret
  • Das Target
# Target iqn.yyyy-mm.<reversed domain name>:identifier
# yyyy-mm gibt das Ablaufdatum der Freigabe an
# <reversed domain name> muss durch den Hostname ersetzt werden. in einem privaten Netz kann er fast beliebig gewählt werden.
# identifier kann durch einen beliebigen Namen ersetzt werden.
iqn.2020-02.org.no-ip.alexremote:storage    # 1. gibt Target den Namen
#Lun 0 Path=/dev/sda3,Type=fileio           # Pfad zum Speichermedium und Art der Freigabe
Lun 0 Path=/media/truecrypt1/iSCSI-Targets/aksan.img,Type=fileio #siehe LUN-Files
  • Zugriff erlauben (/etc/iet/initiators.allow)
#iqn.2020-02.de.taufkirchen.kluge:storage 192.168.1.0/16
ALL ALL ist ein Sicherheitsrisiko
  • ISCSI-Daemon neu starten
sudo /etc/init.d/iscsitarget restart

LUN Files

Man kann in der /etc/iet/ietd.conf auch eine Datei angeben. Diese erzeugt man mit einer Größe von 100GB z.B. so:

sudo dd if=/dev/zero of=storagelun0 count=0 obs=1 seek=100G

Client-Komponente

sudo apt-get install open-iscsi
  • /etc/iscsi/iscsi.conf
node.startup = automatic
  • Initiator neu starten
sudo /etc/init.d/open-iscsi restart
  • Freigaben finden
sudo iscsiadm -m discovery -t st -p 192.168.1.55
  • Freigaben anzeigen
sudo iscsiadm -m node -l

weiter

Ubuntu Wiki siehe Initiator

Clonezilla

Von Clonezilla booten und lokale Einstellungen vornehmen, aber nicht Clonezilla selbst starten. Mit Ctrl+Alt+F2 in eine eigene Shell wechseln. Das Netzwerk konfigurieren. Am einfachsten über DHCP:

sudo dhclient eth0
  • node.startup = auto setzen:
sudo vi /etc/iscsi/iscsid.conf
  • den open-iscsi Daemon starten:
sudo /etc/init.d/open-iscsi start
  • Nach ISCSI-Target suchen:
sudo iscsiadm -m discovery -t st -p IP_OF_YOUR_TARGET
  • Das Target verbinden:
sudo iscsiadm -m node -T iqn.2020-02.org.no-ip.alexremote:windows7 -p 192.168.1.55:3260 -l

Jetzt Clonezilla starten und auf lokalen Platten arbeiten. Das ISCSI-Target sieht wie eine lokale Platte aus.